Game Design und Programmierung

Gamification am Fließband - Lernen mit Gamitication.

Im Modul Game Design und Programmierung realisieren Sie in in der Regel ein einfaches Spiel oder etwas Ernsthaftes mit spielerischen Elementen (Gamification) in einem Mini Projekt(*) in Zwei-Personen-Teams(**). Dazu haben Sie bis zu 6 Wochen Zeit. Zu Beginn der Veranstaltung erfahren Sie etwas über die Grundlagen der Programmierung mit HTML, CSS, Javascript, AJAX, UND PHP. Es werden auch Projekte zum Bau von „Spielzeugen“ (Raspberry Pico, Arduino, Calliope Mini) .Ebenso werde Sie sich Kenntnisse über die Theorie des Spiels, Motivationstheorien und Gamification erarbeiten.
Derzeit kann ich aufgrund meiner Auslastung keine Projekte in UNITY oder anderen Spielentwicklungs-Umgebungen als Prüfungsleistung zulassen. Ebenso keine native Smartphone-Programmierung. Nur Web.

Stand: 10.02.2022 

Programmierung

Folgende Komponenten können zum Einsatz kommen:

  1. Webservices in PHP (Die Anbindung eines Webservices mit PHP ist dann Pflicht, wenn Sie keinen Microcontroller einsetzen)
  2. Datenhaltung in Dateien, CSV und SQLite (***)
  3. Webclients in Javascript mit HTML und CSS
  4. Datenkommunikation über AJAX

Voraussetzungen

Sie wenden Kenntnisse aus dem gesamten bisherigen Studium an: Projektplanung und Organisation, Anforderungsanalyse und Modellierung , Einsatz von Vorgehensmodellen (Wasserfall, SCRUM…). Diese Kenntnisse setze ich voraus. Ebenso setze ich voraus, dass Sie in mindestens in einer Programmiersprache (z. B. C, Python oder auch Java) schon programmieren können.

Das heißt: Sie müssen folgende Module schon bestanden haben:

  1. BWI201 qualitative und quantitative Methoden der Wirtschaftsinformatik
  2. BMI403 DOT.NET 1 oder OOP1 (Programmieren mit Java)

Zu den Projekten bzw. zur Prüfungsanforderung gehört:

  1. Ein Artefakt (in der Regel etwas Programmiertes)
  2. eine Präsentation am Ende der Vorlesungszeit
  3. ein youtube-fähiges Pitch-Video*
  4. eine Dokumentation (****) in Form einer Workshop-Anleitung

Wer nicht programmieren kann oder nicht programmieren will, wird dieses Modul nicht bestehen und sollte es nicht wählen.

(*) Ein paar Tipps und die Bewertungskriterien für die Pitch-Videos finden Sie einem einem separaten Beitrag.

Schauen Sie sich auch die Pitch-Videos aus vergangenen Semestern in meinem youtube-Kanal an:

[ Google Suche nach youtube claus brell game design ]

Rahmenbedingungen

Machen Sie sich schon vor Beginn des Moduls mit den Inhalten auf der Lernplattform Moodle vertraut (Nur Studierende der Hochschule Niederrhein). Das Modul heißt „BWI 50201 Game Design und Programmierung (Brell)“ und hat das Modulkennwort „brell“ (wie alle meine Module). Sie erreichen das Modul unter:
https://moodle.hsnr.de/course/view.php?id=3763

(*) Für die Projektideen beanspruche ich das Urheberrecht. Sie können die Ergebnisse jedoch gerne für eigene Weiterentwicklungen oder Firmengründungen verwenden. Über die Gründung eines Start Ups freue ich mich besonders.
(**) Zwei Personen Teams habe sich als sehr effizient herausgestellt und sind daher der Regelfall.

(***) SQLite ist erlaubt, MySQL nicht!

(****) Dokumentation: Die Dokumentation soll den Charakter einer Workshopanleitung haben. Stellen Sie sich vor, eine Schulklasse (oder Lehrer, oder Imker …) sollen das nachbauen. Dazu gehört eine Analyse und Beschreibung der Gründe, WARUM die Adressaten sich für diese Anleitung interessieren könnten. Die dahinterliegende Motivation inkl. der Spielertypenbetrachtung soll kritisch reflektiert werden.

Projekte und Seminararbeiten

Hier geht es zur Liste der aktuell angebotenen Projekte.

Beispiel-Ergebnisse

Hier können Sie sich ein paar exemplarische Ergebnisse anschauen.

Bewertungsschema der Leistungen im Modul Game Design und Programmierung

Es werden die Komponenten … bewertet. Programmierprojekte können Noten bis 1,0 erreichen, Seminararbeiten (ohne Programmieranteil) können – sofern im laufenden Semester zugelassen, als Bestnote eine 2,0 erreichen.

Die Leistung besteht aus den Komponenten

  1. Programmierung inkl. Inline-Doku, alternativ Seminararbeit
  2. Vortrag
  3. Vortragsfolien mit integrierter oder zusätzlicher Doku
  4. Video

Die Leistungen werden im im Einzelnen nach Kriterien gewertet.

Programmierung (Seminararbeit)

  • Maximale Punktzahl: 36+12 =48
  • Umfang
  • Funktionalität
  • Anmutung des visuellen Erlebens
  • Inline-Kommentierung
  • Sonstige Dokumentation, wenn nicht Folien
  • Bezug zu Game Design (wenn nicht Folien)
  • Positiv
  • Kritikpunkte

Vortrag

  • Maximale Punktzahl: 24
  • Pünktlicher Start
  • Ausgewogene Verteilung
  • Vortragsstil
  • Anmutung
  • Zeitplanung
  • Qualität
  • Quantität
  • Struktur
  • Live Vorführung oder Video Vorführung
  • P: Technik erklärt
    S: Kernpunkte herausgearbeitet
  • Bezug Game Design

Vortragsfolien

  • Maximale Punktzahl: 24
  • Folienzahl
  • Anmutung
  • Ordnung und Struktur
  • Technik erläutert
  • Bezug zu Game Design (wenn nicht Zusatzdoku)
  • Positiv
  • Kritikpunkte

Video

  • maximale Punktzahl: 24
  • angemessene Länge
  • vermeidet störende Elemente (Musik …)
  • youtube geeignet ohne „veröffentlichungsschädigende“ Elemente
  • Mühe und Engagement erkennbar (Schnitt, Choreographie Menschen oder Hände / allgemeine Anmutung)
  • zusätzliche Pfiffige Idee

 

Teile diesen Beitrag.