Datenschutzerklärung

Angaben zur Erfüllung der Ansprüche aus der DSGVO

Was ist das Ziel?

Die Adresse dieser Website ist: https://cbrell.de/blog.

Verantwortlich ist Prof. Dr. Claus Brell (siehe Impressum).

Ziel dieser Seite ist, Informationen zu den Themen Gamification, Wissensmanagement und eLearning einem großen interessierten Personenkreis zur Verfügung zu stellen. Diese Seite verfolgt keine kommerziellen Interessen.

Der Autor dieser Seiten nimmt Ihren Datenschutz ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, wird empfohlen, sich diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen häufig wieder und immer wieder durchzulesen.

 

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

 

Welche personenbezogenen Daten werden gesammelt und warum warum werden Sie gesammelt?

Es werden durch diese Website personenbezogene bzw. personenbeziehbare Daten gesammelt durch die

  • Kommentarfunktion
  • Zählverfahren der VG Wort

Dieses Angebot wird auf Infrastruktur von Domainfactory gehostet. Domainfactory setzt den Apache Webserver ein, der im Standard Ihre IP-Adresse beim Zugriff speichert. Die Serverlogs werden durch den Betreiber dieser Website nicht weiterverarbeitet.

 

Kommentare (derzeit deaktiviert)

Aufgrund der noch nicht ganz geklärten Rechssituation werden ab dem 20.05.2018 keine Kommentare mehr zugelassen. Gerne übernehme ich Ihre Kommentare auf diese Seiten, bitte senden Sie mir Ihren Kommentar via Mail (Impressum) inklusive Ihrer Einverständniserklärung zu Veröffentlichung. Folgender kursiv gesetzter Text gilt, sobald Kommentare wieder zugelassen sind:

Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, werden die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen, gesammelt.

Aus der E-Mail-Adresse könnte eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob Sie diesen benutzten. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes findeen Sie hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem der Kommentar freigegeben wurde, ist ggf. das Profilbild öffentlich im Kontext des Kommentars sichtbar.

Cookies

Wenn Sie einen Kommentar auf der Website schreiben, kann das eine Einwilligung sein, Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit Sie nicht, wenn Sie einen weiteren Kommentar schreiban, all diese Daten erneut eingeben müssen. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

Konten

Es werden keine Konten auf diesen Seiten zugelassen.

Wie lange werden Kommentardaten gespeichert?

Wenn Sie einen Kommentar schreiben, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können Folgekommentare automatisch erkannt und freigeben werden, anstelle sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

Es besteht keine Möglichkeit, sich zu registrieren.

Welche Rechte bestehen an Ihren personenbeziehbaren gespeicherten Daten

Wenn Sie bereits Kommentare geschrieben haben, können Sie hierüber Auskunft anfordern. Darüber können Sie die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

Wohin werden  Daten gesendet?

Besucher-Kommentare könnten von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht werden.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob Sie die andere Website besucht hätten.

Diese Websites können Daten sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Ihre Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive der Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls Sie ein Konto haben und auf dieser Website angemeldet sind.

Datenweitergabe an Dritte:

Diese Seiten geben grundsätzlich keine Daten an Dritte weiter (Ausnahme: VG Wort, siehe weiter unten)

VG Wort

Cookies und Meldungen zu Zugriffszahlen an die VG Wort

Diese Seite setzt „Session-Cookies“ der VG Wort, München, zur Messung von Zugriffen auf Texten ein, um die Kopierwahrscheinlichkeit zu erfassen. Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die ein Anbieter im Arbeitsspeicher des Computers des Besuchers speichert. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Session-Cookies können keine anderen Daten speichern. Diese Messungen werden von der INFOnline GmbH nach dem Skalierbaren Zentralen Messverfahren (SZM) durchgeführt. Sie helfen dabei, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zur Vergütung von gesetzlichen Ansprüchen von Autoren und Verlagen zu ermitteln. Es werden keine personenbezogenen Daten über Cookies erfasst.

Viele Seiten sind mit JavaScript-Aufrufen versehen, über die die Zugriffe an die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) gemeldet werden. Damit partizipiert ein Autor an den Ausschüttungen der VG Wort, die die gesetzliche Vergütung für die Nutzungen urheberrechtlich geschützter Werke gem. § 53 UrhG sicherstellen.

Eine Nutzung dieser Seiten ist auch ohne Cookies möglich. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

Datenschutzerklärung zur Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens für die VG Wort

Diese Seiten nutzen das „Skalierbare Zentrale Messverfahren“ (SZM) der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de) für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur Ermittlung der Kopierwahrscheinlichkeit von Texten.